Programm

Der IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht ist die führende Veranstaltung für Berater und Verteidiger in der Betriebsprüfung und im Steuerstrafverfahren.

Das Programm für den 19. IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht, der am 13. Oktober 2017 in Düsseldorf stattfindet, finden Sie hier:

Freitag, 13. Oktober 2017

09:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Referent: Dr. Marc Tully  | Moderation,
Vorsitzender Richter am OLG Hamburg
09:05 Uhr
Steuerstrafrecht: aktuelle BGH-Rechtsprechung mehr
  • Feststellungen der Besteuerungsgrundlagen im Steuerstrafprozess
  • USt: Grenzen unionsrechtskonformer Auslegung
  • Tatentdeckung als Sperrgrund der Selbstanzeige
  • Strafbarkeit wegen Geldwäsche
  • Geldbußen gegen juristische Personen
Referent: Prof. Dr. Markus Jäger | Richter am BGH, Karlsruhe
09:45 Uhr
Zur Reichweite der Ausschlussgründe bei der Selbstanzeige (§ 371 Abs. 2 AO) mehr
  • Rechtsprechung zum Sachzusammenhang: Welche weiteren Taten sind infiziert?
  • Auswirkungen auf (Mit-)Täter, Begünstigte oder Vertreter: Ausschluss auch „ohne Kenntnis“?
  • Wiederaufleben der Selbstanzeige: Wegfall der Voraussetzungen für alle Ausschlussgründe?
  • Der richtige Zeitpunkt des Wiederauflebens der Selbstanzeige
Referent: Dr. Silke Hüls | PD
Universität Bielefeld
10:25 Uhr
Impulsvortrag: die strafrechtliche Aufarbeitung von Cum-Ex-Deals in der Praxis mehr
  • Regelungslücken oder schwere bandenmäßige Steuerhinterziehung?
  • Risiken kreativer Gestaltungsmodelle für Berater
Referent: Dr. Bernd Groß | RA, FA StrR,
Feigen Graf Rechtsanwälte, Frankfurt a. M.
10:45 Uhr
Pause
11:05 Uhr
Unverwertbares aus Steuerakten? Zum Umgang mit dem Verwendungs-/ Verwertungsverbot aus § 393 Abs. 2 AO mehr
  • Dogmatisch Reizvolles und praktisch Nutzbares aus dem Verbot des § 393 Abs. 2 AO
  • Reichweite der Beschränkungen im Strafverfahren
  • Geltendmachung des Verbots durch den Betroffenen
  • Anforderungen an die Verteidigung
Referent: Prof. Dr. Henning Radtke | Richter am BGH, Karlsruhe
11:45 Uhr
Umsatzsteuer und Strafrecht – ein Update mehr
  • Vorsteuerabzug – auf den Zeitpunkt der Kenntnis kommt es an
  • Steuerbefreiung grenzüberschreitender Lieferungen „im Karussell“
  • Neuere Vorgaben des EuGH zum „Missbrauch“ als Versagungsgrund („Italmoda“ etc.)
  • Steuerliche Formvorgaben und deren Auswirkungen auf das Strafrecht
Referent: Dr. Martin Wulf | RA, FA StR,
Streck Mack Schwedhelm, Berlin
12:30 Uhr
Podiumsdiskussion mehr

Neben den Referenten des Vormittags und Nachmittags werden auch die Mitherausgeber von PStR Praxis Steuerstrafrecht, Prof. Dr. Franz Salditt, RA, und Prof. Dr. Carsten Wegner, RA, teilnehmen.

 

13:30 Uhr
(ca.) gemeinsames Mittagessen

1. Forum

14:30 Uhr

1. Praktiker-Forum
Steuerfahndung: Dienst- und Werkleistungen des Nachunternehmers im Baugewerbe mehr
  • Haftungs- und Ahndungsketten nach außer­steuerlichen Vorschriften (AEntG, SGB III, AÜG)
  • Risikofilter beim Einsatz von prekären Nachunternehmen
  • Straf- und vergaberechtliche Folgen für den Auftraggeber
  • Nachunternehmermanagement hinsichtlich in- und ausländischer Unternehmen
Referent: OAR Manfred Büttner | Finanzamt Stuttgart II, Steuerfahndungsstelle

2. Forum

14:30 Uhr

2. Praktiker-Forum [alternativ]
Das „Insolvenzstrafrecht“ in der staatsanwaltschaftlichen Praxis mehr
  • Amtsermittlung, Anfangsverdacht, Verwendungsverbot und Entbindungsbefugnis
  • Strafverfolgung bei Unternehmensinsolvenzen, insbesondere bei Vermögens­verschiebungen
  • Strafrechtliche Verantwortung des Geschäftsführers
  • Steuerhinterziehung und Insolvenzstraftaten – Ermittlungen nach der Unternehmensinsolvenz
Referent: Anke Hadamitzky | Oberstaatsanwältin beim BGH,
Karlsruhe
Referent: Dr. Hans Richter | Oberstaatsanwalt a. D.,
Stuttgart
15:30 Uhr
Pause

3. Forum

16:00 Uhr

3. Praktiker-Forum
Brennpunkte in der Betriebsprüfung mehr
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Festsetzungsverjährung
  • Kassenmanipulation: ordnungsgemäße Buchführung mit der richtigen Kasse
  • Ermittlungsansätze im Rotlichtmilieu: Steuerpflicht der Bordellbetreiber und Dienstleistenden
  • Verdeckte Gewinnausschüttung und Schenkungsteuer
Referent: Dipl.-Finw. Philipp Hammes | StB, RA,
Schuka Hammes & Partner mbH, Düsseldorf

4. Forum

16:00 Uhr

4. Praktiker-Forum [alternativ]
Tax Compliance: wirksames Instrument zur steuerstrafrechtlichen Risikoreduzierung? mehr
  • Tax Compliance-Strukturen – (un)verzichtbar?
  • Belastbarkeit des Tax Compliance im Steuerstrafverfahren – erste Praxiserfahrungen
  • Notwendigkeit und Wirkung einer Zertifizierung durch Dritte
  • Umgang der Ermittlungsbehörden mit Tax Compliance Systemen
Referent: Dr. Tobias Schwartz | RA, FA StR,
Flick Gocke Schaumburg, Bonn
17:00 Uhr
Ende des Kongresses mit Sektempfang

Programm zum Download


Der IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht – seit vielen Jahren die führende Veranstaltung im Steuerstrafrecht!

Das Format hat sich bewährt: Im Vormittag wird in vier richtungsweisenden Vorträgen der aktuelle Sachstand im Steuerstrafrecht vor dem gesamten Plenum erörtert. Anschließend folgt eine – sehr kontrovers geführte – Podiumsdiskussion. Im Rahmen der Podiumsdiskussion sind Sie aufgefordert, Ihre Zweifelsfragen an das Podium zu richten. Am Nachmittag haben die Teilnehmer die Wahl zwischen zwei Mal zwei Workshops – ein geeignetes Forum, um konkrete, praxisrelevante Probleme zu klären. Alles in allem eine ausgewogene und gelungene Veranstaltung – wie uns immer wieder gesagt wird.

Die Referenten überzeugen: Führende Vertreter aus Rechtsprechung und Verwaltung sowie erfahrene Verteidigerkollegen kommen zu Wort und bürgen für erstklassige Vorträge und eine niveauvolle Veranstaltung. An der Podiumsdiskussion nehmen neben den Referenten auch die Mitherausgeber des Informationsdienstes Praxis Steuerstrafrecht teil: Prof. Dr. Markus Jäger, Richter am BGH; Prof. Dr. Franz Salditt, Rechtsanwalt; Dr. Marc Tully, Vorsitzender Richter am OLG Hamburg; Prof. Dr. Carsten Wegner, Rechtsanwalt; Dr. Martin Wulf, Rechtsanwalt.

Und das ist unser Anliegen: Wir versetzen Sie in die Lage, Ihr Steuerstrafmandat effizient, erfolgreich und rechtssicher abzuwickeln, indem wir auf dem Kongress über die aktuelle Rechtslage informieren, die Bedeutung der geänderten Gesetzgebung und neuen Rechtsprechung für die Praxis besprechen, über die Ermittlungsmethoden der Steuerfahndung unterrichten, erfolgreiche Verteidigungsstrategien vorstellen, über verbleibende Rechtsschutzmöglichkeiten diskutieren und Ihnen zeigen, wie Sie den Verdacht der Steuerhinterziehung im Vorfeld abschwächen können und den Vorwurf der Steuerhinterziehung im Steuerstrafverfahren abwehren können.

Die brisanten Entwicklungen im Steuerstrafrecht führen zu neuen Herausforderungen für den Steuerberater und Steuerstrafverteidiger! Nutzen Sie deshalb die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch auf dem IWW-Kongress Praxis Steuerstrafrecht, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!