Programm

Freitag, 27. September 2019

09:00 Uhr
Begrüßung und Einführung
Referent: Dr. Marc Tully  | Moderation,
Vorsitzender Richter am OLG Hamburg
09:10 Uhr
Steuerstrafrecht: aktuelle BGH-Recht­sprechung mehr
  • Steuerhinterziehung in mittelbarer Täterschaft
  • Reichweite des Kompensationsverbots im Steuerstrafrecht
  • Strafzumessung bei Beihilfe zur Steuerhinterziehung
  • Einziehung im Steuerstrafrecht
Referent: Prof. Dr. Markus Jäger | Richter am BGH, Karlsruhe
10:00 Uhr
Steuerstrafrechtliche Fragen von verdeckten Gewinnausschüttungen (vGA)der AO-Reform und Verteidigungsansätze in der Praxis mehr
  • Nicht jeder „Fehler“ ist eine vGA: Verteidigungsargumente zu Hinzurechnungen nach § 8 Abs. 3 KStG
  • vGA sind nicht zwingend verschwiegene Einnahmen: Wechselwirkung mit § 20 Abs. 1 EStG
  • Warum die Rechtsprechung im Notfall mit der Annahme von Scheingeschäften operiert
  • vGA bei Auslandsgesellschaften: Von Holdingstrukturen und ausländischen Feriendomizilen
Referent: Dr. Martin Wulf | RA, FA StR,
Streck Mack Schwedhelm, Berlin
10:45 Uhr
Pause
11:00 Uhr
Ermittlungen der Strafverfolgungsbehörden nach Geldwäscheverdachtsmeldungen mehr
  • Geldwäschetechniken – „Russian Laundromat“ und andere Phänomene und Trends
  • Die neue FIU: Status quo und Ausblick
  • Besonderheiten im Verdachtsmeldewesenfür rechtsberatende Berufe
  • Geldwäscheermittlungen durch LKA – ein praktischer Fall
Referent: Dr. Steffen Barreto da Rosa | Leiter der Gemeinsamen Finanzermittlungsgruppe Polizei/Zoll, München
11:45 Uhr
2 Jahre nach der Reform: Zur Vermögensabschöpfung im (Steuer-)Strafverfahren mehr
  • Aus der Entstehung lernen: Praxisrelevante Unterschiede zwischen altem und neuem Recht
  • Auswirkungen des Reformgesetzes auf die Strafverteidigerpraxis seit 01.07.2017
  • Wertersatzsicherung durch Vermögensarrest: Zur Bedeutung des § 111e Abs. 6 StPO
  • Fallbeispiele, Fehlerquellen und Verteidigungsansätze
Referent: Dr. Pascal Johann | RA, Dr. Johann & Jördens Rechtsanwälte, Frankfurt a. M.
12:30 Uhr
Diskussion Plenum mit Podium mehr

Neben den Referenten des Vormittags und Nachmittags werden auch die Mitherausgeber von PStR Praxis Steuerstrafrecht, Prof. Dr. Franz Salditt, RA, und Prof. Dr. Carsten Wegner, RA, teilnehmen.

 

13:30 Uhr
gemeinsames Mittagessen

1. Forum

14:30 Uhr

1. Praktiker-Forum
TCMS installiert - und jetzt? Auswirkungen von digitalen Tax Compliance Management Systemen im Steuer(straf)recht mehr
  • Tiefe des Datenzugriffs der Betriebsprüfung (Vorlage von E-Mails, Monetary Unit Sampling)
  • Wann muss der Prüfer die BuStra/Strabu-Stelle einschalten?
  • Straffreiheit dank TCMS – Zertifizierung des TCMS durch die Verwaltung?
  • Blick in die Zukunft: Cooperative Compliance dank TCMS
Referent: LRD Franz Hruschka | Finanzamt München

2. Forum

14:30 Uhr

2. Praktiker-Forum [alternativ]
Bilanzfälschung: Bilanzanalyse für Juristen mehr
  • Es gibt keine „wahre“, nur eine richtige Bilanz und: Nicht jede falsche Bilanz ist gefälscht
  • Auf dem Hintergrund von HGB bzw IFRS: formelle Fehler (falscher Ausweis) und materielle Fehler (falsche Bewertung)
  • Bilanzersteller versus Bilanzprüfer: Tatbegehungsformen
  • Strafbestimmungen in Verbindung mit (un-)vertretbaren Rechtsansichten
Referent: DDr. Gerhard Altenberger | WP/StB, beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, Wien
15:30 Uhr
Pause

3. Forum

16:00 Uhr

3. Praktiker-Forum
Steuerstrafrechtliche Risiken: Sollbruchstellen in der Betriebsprüfung mehr
  • Betriebsprüfung in Gastronomiebetrieben – Kassenmanipulation und Schätzungen
  • Haftung des Steuerhinterziehers und des Teilnehmers nach § 71 AO
  • Anzeigepflichten für Steuergestaltungen – aktuelle Entwicklung
  • EuGH: Vorsteuerabzug auch ohne Rechnung?
Referent: Dipl.-Finw. Philipp Hammes | StB, RA,
Schuka Hammes & Partner mbB, Düsseldorf

4. Forum

16:00 Uhr

4. Praktiker-Forum [alternativ]
Beweismittel im Unternehmen, bei Dritten und in der Cloud mehr
  • IT-Durchsuchung im Unternehmen, Mitarbeiter als Zeugen
  • Herausgabe der Kontounterlagen durch die Bank
  • Durchsuchung in der Cloud – grenzüberschreitende Strafverfolgung
  • Digitale Beweismittel löschen und wiederherstellen
Referent: Diana Nadeborn | RAin, Kanzlei Nadeborn, Berlin
17:00 Uhr
Ende des Kongresses mit Sektempfang

Unser Tipp: Melden Sie sich auch zum Referentenabend am 26.09.2019 an. Dort haben Sie Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre mit Referenten und Kollegen ins Gespräch zu kommen.

Termin Vorabend ab 19:00 Uhr
Ort
Club Classico, Maritim Hotel Düsseldorf
Teilnahmegebühr 35,00 Euro inkl. USt. (darin enthalten: Menü inklusive Getränke)

Programm zum Download